Bild des Monats:

Andreas Skrenty - März 2021
„Im Anflug“

Olympus E-M10 Mark II,
Blende 6,7, ISO 200,
Brennweite 74mm (148mm KB),
Belichtung 1/1000s

Jeden Monat können die Mit­glieder ein Bild zur Ab- stimmung "Bild des Monats" einreichen. Die meisten Stimmen erhielt diesmal das Bild von Andreas Skrenty "Im Anflug". Es wurde auf­ge­nommen im Mann­heimer Mühlauhafen, im Februar diesen Jahres. Der Anblick dieser schönen Tiere auf Müllhalden,macht nach­denk­lich.

Der Titel "Im Anflug" steht für den Anflug der Natur auf unseren Zivilisationsmüll. Dies birgt Gefahren. So schreibt einer der Mit­glieder:
Leider bergen diese Halden auch große Gefahren für Störche. Sie fressen Gummis, die sie mit Würmern verwechseln, diese können sie nicht mehr ausscheiden und müssen kläglich verhungern. Es ist kein neues Phänomen, jedoch kann nicht genug darauf hingewiesen werden.

Ein anderer schreibt: Dem Foto­grafen gelingt es bei dieser Aufnahme vortrefflich das aktuelle Problem der Vermüllung in einem foto­grafisch sehr ästhetischen Rahmen zu präsentieren. Eine starke Aufnahme.

Ein weiterer Kommentar: Wie in einem "Suchsel" kann man hier die Störche suchen, da sie mit ihren Farben kaum in dem Müll auffallen. Die Krönung ist der fliegende Storch mit seinen fast zwei Metern Spannweite. Dabei bildet der Müll zusammen mit der umgebenden Mauer einen vordergründigen Raum, der durch die beiden rauchenden Schornsteine und dem Strommast durchbrochen wird. Industrie - Müll - Natur … ein tolles Bild, das in der heutigen Zeit tolle Diskussionsanlässe rund um den Umweltschutz bietet.

Die Bild­ge­stalt­ung wird ebenfalls kommentiert. Vielschichtige Aufnahme, die einiges zu erzählen hat. Im Vorder­grund eine unsortierte Unmenge an Müll, welche die gesamte untere Bildhälfte dominiert unddurch eine dicke Betonsteinmauer gegen den Hinter­grund abgegrenzt ist, der durch seine zwei Schornsteine und einen Strommast stark grafische Züge aufweist.

Die Schärfe ist im gesamten Bild, was ich für dieses Motiv auch für richtig halte.

Was meint ihr zu dem Bild oder zu den Bildern auf der Folgeseite? Schreibt uns gerne.

Info:

In unserer monatlichen Gruppensitzung kann jedes Mitglied ein Bild seiner Wahl zur Besprechung vorstellen. Gemeinsam besprechen wir diese Fotos nach formalen und inhaltlichen Gesichtspunkten, z.B. ob der Bildausschnitt und die Bildkomposition gut gewählt sind, ob die Perspektive die Bildaussage unterstreicht, ob das Zusammenspiel von Schärfe und Unschärfe gut gewählt ist, ob die Kontraste zu stark oder zu schwach sind, ob die Farbsättigung optimal ist, ob das Bild besser in Farbe oder Schwarz/Weiß wirkt, welche Stimmung das Foto vermittelt, ob das Bild eine Geschichte erzählt und vieles mehr.

Von allen eingereichten Fotos wird eines als Bild des Monats ausgewählt und sowohl hier auf der Startseite der Homepage als auch in unserem Newsletter veröffentlicht.

Kommentare dazu können unter info@pentaprisma.de gerne abgegeben werden.