Bild des Monats (Im Mai gibt es gleich 2):

Helmut Benz - Mai 2019
Tulpe

Foto: Helmut Benz, Nikon D600, Brennweite 92mm (KB), f/6,3, 1/400sec., ISO 100

Die Aufnahme entstand im Mann­heimer Herzogenriedpark. Die Tulpensaison ging schon langsam dem Ende entgegen, wie man an der relativ weit geöffneten Blüte erkennen kann. Für mich war dies ein Grund mehr, das Motiv auch von unten abzulichten. Um zusätzliche Spannung zu erzeugen, lies ich den Tulpenstengel von links ins Bild reinlaufen. Damit die Farben schnell in die Unschärfe übergehen, habe ich den Schärfepunkt auf den Blütenansatz gelegt und mit großer Blendenöffnung fotografiert. Das flächige Grün im Hintergrund bildet zusätzlich eine schöne komplementäre Farbigkeit zur gelbroten Blüte. Aufgrund des starken Sonnenlichtes habe ich das Hauptmotiv durch eine leichte Pluskorrektur aufgehellt, was zu einem Ausbleichen des Himmels führte, den ich dadurch gut als negativen Raum zur Farbigkeit der Tulpe nutzen konnte.

Den idealen Schnitt fand ich im quadratischen Format, dem ich aufgrund der hellen Flächenanteile noch einen dünnen schwarzen Rahmen mit zusätzlichem weißen Rand spendierte.


Willi Fassbender - Mai 2019
Skyline Frankfurt/Main

Foto: Willi Faßbender, Nikon Z6, Brennweite 54mm (KB), f/8,0; 8,0sec., ISO 200

Das Foto wurde im April dieses Jahres gegen 21 Uhr auf der Deutschherrnbrücke (Eisenbahnbrücke mit Gehweg) in Frankfurt am Main aufgenommen. Die Her­aus­forder­ung lag darin, den richtigen Augenblick zu erwischen. Zum einen, was die Lichtverhältnisse betraf, zum anderen war noch auf einen ruhigen Wasserspiegel zu warten (reger Schiffsverkehr) und dann galt es noch, einen Zeit­punkt zwischen 2 Zügen und ohne Fußgängerverkehr wegen der Erschütterungen zu treffen. Hier war Geduld angesagt, trotz leichten Nieselregens.

Die beiden Uferlinien geben dem Bild eine schöne Tiefe bis zum hellblauen Wolkenband, die leicht verwischten und bunten Spiegelungen der Hochhäuser erzeugen eine interessante Farbstimmung.

Als Kontrapunkt zur Skyline kommt der Turm auf der linken Seite als Einzelgebäude mit seinem rötlichen Farbspiele gut zur Geltung.

Info:

In unserer monatlichen Gruppensitzung kann jedes Mitglied ein Bild seiner Wahl zur Besprechung vorstellen. Gemeinsam besprechen wir diese Fotos nach formalen und inhaltlichen Gesichtspunkten, z.B. ob der Bildausschnitt und die Bildkomposition gut gewählt sind, ob die Perspektive die Bildaussage unterstreicht, ob das Zusammenspiel von Schärfe und Unschärfe gut gewählt ist, ob die Kontraste zu stark oder zu schwach sind, ob die Farbsättigung optimal ist, ob das Bild besser in Farbe oder Schwarz/Weiß wirkt, welche Stimmung das Foto vermittelt, ob das Bild eine Geschichte erzählt und vieles mehr.

Von allen eingereichten Fotos wird eines als Bild des Monats ausgewählt und sowohl hier auf der Startseite der Homepage als auch in unserem Newsletter veröffentlicht.

Kommentare dazu können unter info@pentaprisma.de gerne abgegeben werden.