Bild des Monats:

Andreas Skrenty - Oktober 2019
Paul-Löbe-Haus Berlin - Freier Blick von Ost nach West

Canon EOS 80D, 1/125 Sek., f/9, 28mm (KB), 200 ISO.

Das Foto wurde während einer Führung durch das Paul-Löbe-Haus in Berlin auf­ge­nommen.

Im Inneren des Hauses herrschen Transparenz und weitgehende Offenheit. Das ist vor allem der riesigen Halle mit ihrem glasgedeckten Rasterdach zu verdanken, die den Gebäudekomplex von West nach Ost durchzieht. Hier können die Blicke durch den gesamten Komplex schweifen, hinauf zu den acht offenen Stockwerken mit ihren seitlichen Laufgängen und den relingartigen Geländern, zu den Zuschauergalerien und den die Halle überquerenden Brücken. Im Westen und Osten öffnen sich große Glasfassaden, die eine faszinierende Aussicht bieten. 

Von einer der Brücken im Gebäude hat man einen fan­tas­tischen freien Blick auf das Kanzleramt. Da die Gebäude auf einer Linie liegen, war es möglich, einen extrem symmetrischen Bildaufbau zu erreichen. Die geschwungen angelegten Galerien auf jeder Ebene bieten einen schönen Gegenpol zu den strengen Linien der übrigen Archi­tek­tur. Die herbstlichen Farben im Außenbereich ergeben eine wunderbaren Kontrast zum eher kühlen, sehr betonlastigen Inneren des PLH.

Der Zeit­punkt der Aufnahme war auch nahezu perfekt, da das Licht seitlich von vorne auf das Kanzleramt fiel und dadurch schöne Licht-/Schatten-Kontraste entstanden.

Info:

In unserer monatlichen Gruppensitzung kann jedes Mitglied ein Bild seiner Wahl zur Besprechung vorstellen. Gemeinsam besprechen wir diese Fotos nach formalen und inhaltlichen Gesichtspunkten, z.B. ob der Bildausschnitt und die Bildkomposition gut gewählt sind, ob die Perspektive die Bildaussage unterstreicht, ob das Zusammenspiel von Schärfe und Unschärfe gut gewählt ist, ob die Kontraste zu stark oder zu schwach sind, ob die Farbsättigung optimal ist, ob das Bild besser in Farbe oder Schwarz/Weiß wirkt, welche Stimmung das Foto vermittelt, ob das Bild eine Geschichte erzählt und vieles mehr.

Von allen eingereichten Fotos wird eines als Bild des Monats ausgewählt und sowohl hier auf der Startseite der Homepage als auch in unserem Newsletter veröffentlicht.

Kommentare dazu können unter info@pentaprisma.de gerne abgegeben werden.