Bild des Monats:

Ralf Schmitt - Januar 2020
"turned Exposure"

Die Aufnahme entstand in Lissabon/Portugal am Fluss Tejo. Das Motiv ist ein Kunstobjekt auf einem in den Tejo führenden Steg. Das Objekt wurde abstrahiert, dazu wurden ver­schiedene Tech­niken gleich­zeitig an­ge­wandt. Es ist eine 10-fach Be­licht­ung (Mehr­fach­be­lichtung) mit gleich­zeitiger Dreh­bewegung der Kamera und Zoom­effekt am Objektiv. Das Foto ist aus einer Serie von Ver­suchen ent­standen, da eine Reproduktion nicht möglich ist, jedes Bild ist dabei anders. Das fertige Bild entstand in der Kamera und wurde nur noch in der Bild­be­arbeit­ung "Lightroom" entwickelt, da das Original in RAW auf­ge­nommen wurde.

Im Zentrum des Bildes befindet sich das Kunst­objekt als rätselhafte gitterförmige Anordnung von Stäben. Der Blick darauf wird durch die Linien des Steges aus der oberen und unteren linken Ecke geführt.

Die halb­kreisförmige Wolken­bildung in der rechten Bild­hälfte bildet einen gewissen Rahmen und lässt den Blick zur Ruhe kommen. Die Licht­stimmung, die Farb­komposition und die gelungene Linien­führungen machen den be­sonderen Reiz des Fotos aus.

Info:

In unserer monatlichen Gruppensitzung kann jedes Mitglied ein Bild seiner Wahl zur Besprechung vorstellen. Gemeinsam besprechen wir diese Fotos nach formalen und inhaltlichen Gesichtspunkten, z.B. ob der Bildausschnitt und die Bildkomposition gut gewählt sind, ob die Perspektive die Bildaussage unterstreicht, ob das Zusammenspiel von Schärfe und Unschärfe gut gewählt ist, ob die Kontraste zu stark oder zu schwach sind, ob die Farbsättigung optimal ist, ob das Bild besser in Farbe oder Schwarz/Weiß wirkt, welche Stimmung das Foto vermittelt, ob das Bild eine Geschichte erzählt und vieles mehr.

Von allen eingereichten Fotos wird eines als Bild des Monats ausgewählt und sowohl hier auf der Startseite der Homepage als auch in unserem Newsletter veröffentlicht.

Kommentare dazu können unter info@pentaprisma.de gerne abgegeben werden.