Bild des Monats:

Hans-Peter R., August 2018
Making Off ..

Canon EOS 6D Mark II, 70mm, f/11, 1/400s, ISO 200

Auf dem Bild sieht man eine Überlandleitung außerhalb der Umspannanlage an der L522 bei Lambsheim am 3. März 2018 um die Mittagszeit. Die leichte Schneebedeckung an diesem leicht nebeligen Tag zeigt den Ausklang des Winters.

Der scheinbar an den Rand gedrängte blattlose Baum links im Bild steht hier im starken Kontrast zu dem alles überragenden Strommast rechts daneben. Man gewinnt den Eindruck, dass sich die Technik hier in Form von Stromleitungsmasten über die Natur erhebt und diese an den Rand bzw. auf den Boden drückt.

Die filigrane unregelmäßige Verästelung des Baumes als schönes Spiel der Natur steht hier im Gegensatz zu der nüchternen zweckgebundenen Gitterkonstruktion der Masten. Die Richtung Boden durchhängenden Stromleitungen dazwischen haben fast etwas bedrohliches, was durch eine diesige Wetterlage und dem leicht schneebedeckten Boden mit durchbrechenden Ackerschollen verstärkt wird. Die im Hintergrund sich fortführende Stromtrasse überragt auch hier die vom linken- bis rechten Bildrand sich ziehenden Baumreihen und lässt diese wie Buschwerk wirken, bis sie im Nebel verschwindet.

Obwohl dreiviertel der Bildbreite von den Stromleitungen und Masten eingenommen wird, zieht der einsame Baum als stille Schönheit in dieser Jahreszeit die Blicke des Betrachters an. Das Erwachen der kommenden Vegetation in Form von Knospen und Blattwerk wird diesen Eindruck verstärken und den Baum erstrahlen lassen, während der Mast bleibt wie er sich darstellt, nämlich als störendes Gerippe in der Landschaft.

Info:

In unserer monatlichen Gruppensitzung kann jedes Mitglied ein Bild seiner Wahl zur Besprechung vorstellen. Gemeinsam besprechen wir diese Fotos nach formalen und inhaltlichen Gesichtspunkten, z.B. ob der Bildausschnitt und die Bildkomposition gut gewählt sind, ob die Perspektive die Bildaussage unterstreicht, ob das Zusammenspiel von Schärfe und Unschärfe gut gewählt ist, ob die Kontraste zu stark oder zu schwach sind, ob die Farbsättigung optimal ist, ob das Bild besser in Farbe oder Schwarz/Weiß wirkt, welche Stimmung das Foto vermittelt, ob das Bild eine Geschichte erzählt und vieles mehr.

Von allen eingereichten Fotos wird eines als Bild des Monats ausgewählt und sowohl hier auf der Startseite der Homepage als auch in unserem Newsletter veröffentlicht.

Kommentare dazu können unter info@pentaprisma.de gerne abgegeben werden.